Peter Schilling


Gedichte und Prosa zu aktellem Anlass

Klimapolitik - Politik allgemein - Nonsens
Alle Beiträge
© 2016 - 2021
Peter Schilling
DE-Backnang

<- ZURÜCK
Nonsense

Alle nicht besonders gekennzeichneten Beiträge sind bisher unveröffentlicht

ENDLICH!

Die ganze Wahrheit über den Urknall: BILD war dabei!
zum Seitenanfang
Zum heulen
Juli 2021

Ganz mutterlos,
drum futterlos;
wer hilft dem armen Heuler bloß?
Nur wenn ihn Menschen bald entdecken,
dann reicht's ihm noch zum Aufzuchtbecken.
Ist er auch anfangs stark zerknittert,
wird er dann prall und rund gefüttert.
Wenn so die Aufzucht ist geglückt,
wird er zurück ins Meer geschickt,
weil er dann ganz erwachsen ist.
Die Pflegerin ihn sehr vermisst.

dazu Wortspiele (Auszüge)
aus dem Band "Manchmal" von 2016:

Vorschlag für eine Familienserie von der franzöischen Atlantikküste: Die Robbe Pierre
aus dem Band "Nochmal" von 2021:
Definitionssache: Seehund mit Alkoholproblemen - Pegelrobbe
zum Seitenanfang

Robbe
Bild von Manfred Richter auf Pixabay
Am Wegesrand oder Idealismus
Bei einem Himmelfahrtsbummel 2007 entstanden

Die Kröten sind recht klein und braun
und sitzen hinterm Krötenzaun;
die Männer sitzen auf den Frau'n.
 
Sie woll'n nicht von der Stelle weichen,
sie wollen über'n Zaun zum laichen.
Doch wäre das der größte Quatsch,
im Handumdrehen wär'n sie Matsch,
denn hinterm Zaune, bitte sehr,
ist jede Menge Kraftverkehr.
Und weil die Kröten das nicht wissen,
wird man den Tierchen helfen müssen.
Schon naht ein Schützer der Natur.
Der will der Kröten bestes nur.

Er packt sie in den Eimer gleich
und trägt sie 'rüber, hin zum Teich.
Das macht im innersten ihn reich.

aus dem Band "Manchmal" von 2016
zum Seitenanfang

Krö
Bild von Pezibearauf Pixabay